DKOU2011

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. Berlin, 23.-26. Oktober 2012

DKOU2013

Partner im Focus

Pauwels-Gedächtnisvorlesung (DGOOC)

DKOU um Web (live)

Mittwoch, 24.10.2012, 18:15 – 19:15, Saal 2

Medikamentöse Werkzeuge in der Knochenchirurgie

Aspenberg P. (Linköping)

Prof. Per Aspenberg
Prof. Per Aspenberg

Per Aspenberg begann im Alter von 19 Jahren sein Medizinstudium. Nach Abschluss der medizinischen Ausbildung entschied er sich, nie wieder an eine Hochschule zurückzukehren und praktizierte als Orthopäde in einem kleinen regionalen Krankenhaus. Sein damaliges Versprechen hielt lediglich sechs Jahre und er kehrte zurück an die Hochschule in Lund, wo er seine Forschungstätigkeiten begann. Seine Promotion zum Ph.D. absolvierte er nach sechs Jahren Forschung. Während dieser Zeit entwickelte er Tiermodelle für Untersuchungen verschiedener orthopädisch- unfallchirurgischer Fragestellungen wie z.B. Frakturheilung, Implantatlockerung und Knochenersatz. Per Aspenberg erhielt Anerkennung nach Selbstversuchen mit demineralisierten Knochenmatrizen, was zu sehr frühen Ansätzen in der BMP-Forschung führte. Er zeigte einen negativen Effekt von BMPs auf die enossale Knochenheilung, welcher auf höhere Resorptionsraten zurückzuführen war. In Zusammenarbeit mit PD Dr. Skripitz konnte in einer Serie von Tierversuchen gezeigt werden, dass PTH der Stimulation von Frakturheilungen zuträglich ist. Gleichzeitig fand er heraus, dass die Sehnenheilung durch den Gebrauch von einzelnen lokalen Injektionen von GDFs gefördert wird. Derzeit beschäftigt sich Per Aspenberg mit pharmakologischen Studien zur Osseointegration von Implantaten sowie mit experimentellen Studien zu Heilungsprozessen von Knochen und Sehnen. Per Aspenberg hat insgesamt 244 PUBMED-gelistete Veröffentlichungen und ist mit 11 verschiedenen internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter der Volvo Award 2002. Darüber hinaus ist er ein begeisterter Cellist, der bereits Auftritte mit der weltberühmten Sopranistin Emma Kirkby zu verzeichnen hat. Auch als Maler und Bildhauer ist Per Aspenberg bekannt. Eine Kostprobe auf Youtube findet sich unter dem Stichwort ”Pelleknota”.

1949geboren in Linköping
1968 - 1974Medizinstudium
1974 - 1975Allgemeine Weiterbildung, Enköping
1976 - 1982Unfallchirurgische Weiterbildung, Västerås
1982 - 2001Orthopädische Weiterbildung, Lund
1983Erwerber des Facharztes für Orthopädie und Unfallchirurgie
1988Promotion zum Ph.D., Lund
1991Erwerber des Facharztes für Handchirurgie
2001Professur für Orthopädie, Linköping

Gastvorlesung (BVOU)

DKOU um Web (live)

Donnerstag, 25.10.2012, 13:00 - 14:00 Uhr, Saal 2

Über den Umgang mit dem Arzneimittel(-vertreter) – Ansichten eines ehemaligen Pharmamanagers

Schwarz-Schütte P. (Düsseldorf)

Patrick Schwarz-Schütte
Patrick Schwarz-Schütte

Nach einer kaufmännischen Ausbildung in der Pharma- Industrie studierte Patrick Schwarz-Schütte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Zwischen 1982 bis 1984 war er als Unternehmensberater bei Booz Allen & Hamilton tätig. 1984 wurde er Assistent, 1988 Mitglied des Vorstandes der Schwarz Pharma AG. Von 1992 war er Vorsitzender des Vorstandes. Im Jahre 2006 wurde die Schwarz Pharma AG an die UCB S.A. in Belgien verkauft. Der vierfache Vater ist Geschäftsführer der Black Horse Investments GmbH in Düsseldorf. Außerdem ist er Mitglied des Hochschulrates der Heinrich-Heine-Universität. Er ist Geschäftsführer der Schwarz-Schütte Förderstiftung. Diese ist maßgeblich am Neubau des Oeconomicums und am Aufbau eines Lehrstuhls für Wettbewerbsökonomie an der Heinrich-Heine-Universität beteiligt.

1982 - 1984Management Consultant Booz Allen & Hamilton, Düsseldorf
1985 - 1986Assistent der Geschäftsführung SCHWARZ PHARMA GmbH, Monheim
1987 - 1988Geschäftsführer SANOL GmbH, Geschäftsbereich Marketing und Vertrieb von OTC Produkten Tochtergesellschaft der SCHWARZ PHARMA GmbH ca. 15 Mitarbeiter, Umsatz 25 Mio. €
1988 - 1992Mitglied des Vorstands SCHWARZ PHARMA AG, Monheim Verantwortung für die Bereiche Marketing und Vertrieb einschließlich der deutschen Tochtergesellschaften
1992 - 2006Vorsitzender des Vorstands SCHWARZ PHARMA AG, Monheim weltweit 4.400 Mitarbeiter in 2006, Konzernumsatz 1.000,4 Mio. € in 2006
seit 2007Geschäftsführender Gesellschafter Black Horse Investments GmbH, Düsseldorf Mitglied der Deutsch-Französischen Außenhandelskammer
seit 2008Mitglied im Hochschulrat der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
seit 2010Vorsitzender des Vorstandes der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Tonhalle Düsseldorf e.V. seit 2011 Mitglied im Aufsichtsrat der Mediengruppe M. DuMont Schauberg

Gastvorlesung (DGU)

DKOU um Web (live)

Freitag, 26.10.2012, 13:00 - 14:00 Uhr, Saal 2

Leistungsgrenzen im Spitzensport
Rückschläge verarbeiten – Ziele erreichen

Thränhardt C. (München)

Carlo Thränhardt
Carlo Thränhardt

Der ehemalige Leichtathlet, dreimalige Weltrekordhalter und Filmemacher, war über fünfzehn Jahre einer der besten und beständigsten Hochspringer der Welt. Der 1,98 m große und 85 kg schwere Athlet machte vor allem als Höhenjäger auf sich aufmerksam. Er sprang drei Weltrekorde und sieben Europarekorde. Carlo Thränhardt wurde 1957 in Bad Lauchstädt bei Merseburg im Großraum Halle-Saale als Sohn eines Kaufmanns geboren. Noch vor dem Mauerbau übersiedelte die Familie in die Bundesrepublik. Erlernter Beruf Industriekaufmann, anschließend Abitur; Studium mit der Fachrichtung Publizistik und Germanistik.

seit 1976Leichtathlet und Leistungssportler (Handball)
seit 1991freier Journalist
1991 Film über Boris Becker ”Advantage Emotion”
1994 - 1997Moderation Pro 7 (Sport)
1995Buchpublikation ”Helden auf Zeit”
Erfolge16 x Deutscher Meister
4 x Europameister
7 x Europarekord
3-facher Weltrekord

Carlo Thränhardt machte sich nicht nur als aktiver Springer, sondern auch als Veranstalter einen Namen. Seine Hochsprung-Meetings in Simmerath in der Nordeifel sind ein beliebter Treffpunkt der Weltelite.

07.01.2014 nach oben

Suche

20.12.2012

Herzlichen Dank...

...für alle kritischen und konstruktiven Rückmeldungen, die per Online-Evaluation eingegangen sind – die vollständige Auswertung steht zur Einsicht bereit. Die Ergebnisse werden, zusammen mit anderen Faktoren, ...

weiterlesen ...

Netzwerke Facebook Follow DKOU on Twitter

Weitere Tweets »