DKOU2011

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. Berlin, 23.-26. Oktober 2012

DKOU2013

Partner im Focus

Besonderheiten für Vorsitzende/Vortragende

Kongressgebühren

gratis!Vorsitzende und Vortragende im wissenschaftlichen Programm haben kostenfreien Zugang zu den Sitzungen und werden für diese automatisch registriert. Kostenpflichtige Zusatzbuchungen – z.B. Kurse oder Rahmenprogramm – können online (www.dkou.de) durchgeführt werden.

Veröffentlichung 

Die Abstracts (Vorträge, Poster) werden zitierfähig sowohl auf CD-ROM als auch online publiziert (www.egms.de).

Vortragstechnik 

Es sind ausschließlich PowerPoint-Präsentationen für Windows (ab Version 97) über vorhandene Beamer möglich. Alternativ können PDF-Dateien oder Video-DVD verwendet werden. Auf den bereitgestellten Notebooks kommen MS Windows 7 Professional und MS Office 2010 zum Einsatz. Eigene Laptops können nicht angeschlossen werden. Das direkte Einspielen Ihrer CD im Vortragssaal ist ebenfalls nicht möglich.

Bitte benennen Sie die Vortragsdateien wie folgt:

<Vortragsnummer_NachnameErstautor>.ppt
(Beispiel: BV10-2345_Meyer.ppt)

Im Vortragssaal befindet sich ein Präsentations-Notebook auf dem Rednerpult; mittels Server und Netzwerk wird die Präsentation rechtzeitig bereitgestellt. Eine tragbare Funk-Fernbedienung erlaubt die Präsentationssteuerung aus bis zu 5 m Entfernung.

Die Vorträge müssen spätestens 2 Stunden vor Sitzungsbeginn, nach Möglichkeit am Vorabend, an der Medien-Annahme auf CD-ROM, DVD oder USB-Memory-Stick abgegeben werden.

Öffnungszeiten:

  • Montag 22.10.2012 18:00 - 20:00 Uhr (Halle 17)
  • Dienstag 23.10.2012 07:30 - 18:00 Uhr (ICC)
  • Mittwoch 24.10.2012 07:30 - 18:00 Uhr (ICC)
  • Donnerstag 25.10.2012 07:30 - 18:00 Uhr (ICC)
  • Freitag 26.10.2012 07:30 - 16:00 Uhr (ICC)

Bei der Abgabe besteht die Möglichkeit, die Vorträge noch einmal zu kontrollieren und auf Wunsch geringfügig zu verändern. Alle digitalen Dateien werden nach Abschluss des Kongresses gelöscht. 

Um die Lauffähigkeit Ihrer Präsentation zu gewährleisten, sollten alle verwendeten Schriftarten und Sonderzeichen innerhalb der PowerPoint-Präsentation abgespeichert werden. Dazu kann z.B. bei PowerPoint bis Version 2003 im Menü ”Extras - Optionen - Speichern” die Einstellung ”TrueType-Schriftarten einbetten” konfiguriert werden. Bitte speichern Sie im Anschluss an diese Konfiguration die Präsentation erneut.

Aufgrund der Ladezeit sollten eingebettete Bilder (z.B. Röntgenaufnahmen) möglichst klein gehalten werden. Verwenden Sie hierzu bitte geeignete Grafikanwendungen (z.B. Adobe Photoshop, ACDsee).
Integrierte Videos führen häufig zu Präsentationsproblemen. Falls Sie auf integrierte Videos nicht verzichten können, achten Sie bitte darauf, dass diese mit auf den Datenträger kopiert und im selben Verzeichnis wie der Vortrag abgespeichert sind. Bitte testen Sie CDs mit integrierten Videos auf verschiedenen Rechnern, um die Videointegration zu gewährleisten. Eine Möglichkeit, verschiedene Medien in PowerPoint zu integrieren, ist die PACK&GO-Funktion (ggf. auch "Verpacken für CD"-Funktion), die in Microsoft-PowerPoint zur Verfügung steht, um Vorträge auf anderen Rechner abspielen zu können. Probleme entstehen in der Regel durch die Verwendung von speziellen Kompressionsverfahren (Codecs). Im Zweifelsfall sollten sie den verwendeten Codec mit auf den Datenträger speichern. Zögern Sie nicht, vorab mit der beauftragten EDV-Firma Kontakt aufzunehmen:

EstensisESTENSIS GmbH
Oliver Rosenkranz
Tel. 030 403000-0, E-Mail an Herrn Rosenkranz
Eine Kontrolle Ihrer Präsentation vor Ort in der Medien-Annahme bleibt erforderlich.

Posterausstellung 

Alle Poster werden klassisch in Hochformat (max. 150 cm hoch x 90 cm breit) an Poster-Wänden in Halle 13 nach Themengebieten präsentiert. Das Poster muss in folgende Bereiche gegliedert werden:

  • Fragestellung
  • Material und Methode
  • Ergebnisse
  • Diskussion
  • Schlussfolgerung
  • Literatur

Posterbegehung 

gratis!Am Mittwoch, den 24.10.2012, 16:30 Uhr findet in Halle 13 eine Begehung der Poster mit Empfang statt (mit freundlicher Unterstützung der Amgen GmbH). Die Autorinnen und Autoren stehen für Fragen und Diskussionen persönlich zur Verfügung.

Posterpreise 

Die herausragenden Poster jedes Themengebiets sind vor Ort durch eine Rosette gekennzeichnet. Aus den 9 prämierten Postern werden die 3 besten ausgewählt und erhalten Geldpreise in Höhe von 500,- €, 1.000,- € und 1.500,- €. Für die Bewertung wird die Punktzahl des Review-Verfahrens, die grafische Umsetzung des Posters sowie die Begehung zugrunde gelegt. Die Preisverleihung erfolgt auf der Abschlussveranstaltung am Freitag, den 26.10.2012, 16:15 Uhr im Dachgarten (die Anwesenheit eines Mitglieds der Autorengruppe ist erforderlich).

07.01.2014 nach oben

Suche

20.12.2012

Herzlichen Dank...

...für alle kritischen und konstruktiven Rückmeldungen, die per Online-Evaluation eingegangen sind – die vollständige Auswertung steht zur Einsicht bereit. Die Ergebnisse werden, zusammen mit anderen Faktoren, ...

weiterlesen ...

Netzwerke Facebook Follow DKOU on Twitter

Weitere Tweets »